Zutaten:

600 g Kartoffeln
2 Eigelbe
50-100 g Speisestärke
25 g Butter
Salz
Muskat

Blutwurst
Majoran
Olivenöl
Walnüsse
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln in Alufolie einpacken und im Ofen ca. 1 Std. garen. Auspacken, ausdämpfen lassen, pellen und warm pressen. Eigelbe mit den Kartoffeln verrühren. Nach und nach die Stärke untermischen, bis ein glatter Teig entsteht. Butter schmelzen und untermischen. mit Salz und Muskat würzen.

Blutwurst häuten und ggrob würfeln. Majoran und Olivenöl zugeben und alles grog cuttern. Walnüsse fein mahlen und unter die Blutwurstmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffelteig auf einer bemehlten Fläche ca 2 mm dünn ausrollen und Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen. Die Blutwurstfüllung auf die Kreise setzen, die Ränder mit verquirtem Eigelb bestreichen. Die Kreise zusammenklappen und die Ränder gut festdrücken. Die Ravioli in kochendem Salzwasser garen und kurz in einer Pfanne in Butter anbraten.