• mit Konservierungsstoff oder konserviert
  • mit Nitritpökelsalz
  • mit Nitrat
  • mit Nitritpökelsalz und Nitrat
  • mit Antioxidationsmittel
  • mit Geschmacksverstärker
  • mit Farbstoff
  • geschwefelt ( sobald es erhitzt wird ist es nicht mehr deklarationspflichtig)
  • geschwärzt ( Oliven)
  • gewachst ( Zitrusfrüchte, Äpfel, Birnen, Melonen)
  • mit Phosphat
  • Kunststoffüberzug nicht zum Verzehr geeignet
  • mit Süßungsmittel (oder bei mehreren mit Süßungsmitteln Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe )

wird der Süßstoff Aspartan verwandt muss der zusätzliche Hinweis lauten:
„enthält eine Phenylanimquelle“
zusätzlicher Warnhinweis : Tafelsüßen mit einem Gehalt von Zusatzstoffen
E 420    E 421    E 953    E965    E 967
mit einem Gehalt von mehr als 100g/ kg oder 100g /l :
„Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken“ angebracht sein

  • Coffeinhaltig ( Erfrischungsgetränke)
  • Chininhaltig ( bei Bittergetränken)
  • bestrahlt oder mit ionisierenden Strahlen behandelt

weitere Kenntlichmachungen:

  • Formfleisch

Keine Kennziffer ( Fußnote ) bei Formfleisch

Formfleisch – Schinken aus Fleischteilen zusammengesetzt

Formfleisch – Schnitzel aus Fleischteilen zusammengesetzt

Es ist hervorzuheben, dass die Kenntlichmachung des Formfleisches in Verbindung mit der Verkehrsbezeichnung ( Namen des Gerichtes ) in gleicher Schriftgröße erfolgen muss.

  • Surimi: Immitat aus Fischmuskelfleisch
  • Lachsersatz
  • Deutscher Kaviar: Felchen oder Lachskaviar
  • Sauce Hollandaise: handelt sich bei manchen Produkten um Sauce à la Hollandaise. Diese Produkte enthalten in der Regel keine Butter und keine Eier, daher sind sie mit der Bezeichnung “ à la “ zu kennzeichnen
  • Kräuterbutter
  • Mayonnaise: Mayonnaise hat 80% Öl Salatmayonnaise hat 50 % Fett und in der Regel keine Eier dafür jedoch Verdickungsmittel und natürliche Farbstoffe. Selbstverständlich darf die Salatmayonnaise nicht als Mayonnaise angeboten werden Heringssalat mit Mayonnaise è Heringsalat mit Salatmayonnaise