Für 4 Personen

Für die Gewürzorangen

6 Orangen
30 g Zucker
Sternanis
Nelken
Vanilleschote
Zimtstange
Die Orangen schälen und Filets herstellen. Den Saft abschütten und mit etwas Zucker, Sternanis, Nelken, Zimtstangen und Vanille erhitzen. Den heißen Saft über die Orangenfilets geben und mindestens 6 Stunden bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.

Für den Schokoladenbiskuit

3 Eier – Medium 50 g
125 g Zucker
80 g Butter – flüssig
75 g Kuvertüre/zartbitter
35 g Mehl
150 g Kuvertüre/zartbitter

Die Eier mit dem Zucker warm und kalt geschlagen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die Butter zerlassen. Kuvertüre, Butter und Mehl unter die geschlagene Eiermasse mischen und die fertige Biskuitmasse für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Teflonförmchen mit einem Durchmesser von 8-10 cm buttern und mit Mehl bestäuben. Die fertige Schokoladenmasse bis zum Rand einfüllen und in den Backofen geben. Der andere Teil der Kuvertüre wird aufgelöst und mit einer Palette sehr dünn auf Backtrennpapier gestrichen. Backen : 10-12 Minuten Ober-/Unterhitze: 210°C Umluft: 185°C Den fertigen Biskuit aus der Form stürzen, ein kleines Stück von der inzwischen fest gewordenen Kuvertüreplatte auf die Oberfläche geben und mit den Gewürzorangen heiß servieren.