• Salz / Zucker und Wasser ziehen sich gegenseitig an und wandern deshalb aufeinander zu.
  • Ist die Salzkonzentration unterschiedlich, wandert das Wasser immer zur höchsten Salzkonzentration.
  • Ist die Salzkonzentration unterschiedlich, wandert das Wasser immer zur höchsten Salzkonzentration.
  • Ist in den Körperzellen die Salzkonzentration höher als im Blut, wandert das Wasser bis zu einem gewissen Druck in die Zellen.
  • Die grösseren in der Zelle gebundenen Salzmolküle können nicht durch die feinen Poren der Zellwand zum Wasser kommen, sondern die kleineren Wassermolküle kommen zum Salz.

Diffusion: Beim Pökeln, Salzen und Zuckern wandern diese Stoffe in das Lebensmittel.

Zum Beispiel: Gebeizter Lachs – Salz geht ins Fleisch und das Wasser im Fisch geht raus.