…Nachwuchsköche/innen erfolgreich bestanden: Laura Kessel (Parkhotel Prinz-Carl, Worms, Ausbilder Walter Sieberer), Markus Claus (Schloss-Restaurant, Schwetzingen, Ausbilder Richard Bickel), Dennis Bopp (Theresienkrankenhaus, Mannheim, Ausbilder Wolfgang Böhm), Max Gerweck (BASF, Ludwigshafen, Ausbilder Karl-Hermann Franck) Patrick Fischer (Dorinth Kongresshotel, Mannheim, Ausbilder Marc Helbig), Bianca Haab (Steigenberger Hotel Mannheimer Hof, Mannheim, Ausbilder Sascha Fassott).

Am 18. Februar werden die vorgenannten Wettbewerbsteilnehmer am praktischen Wettkampf im Steigenberger Hotel Mannheimer Hof um den Städtepokal teilnehmen. Der / Die SiegerIn darf sich StädtemeisterIn MA-LU 2010 nennen und nimmt an der Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft, dem Rudolf Achenbach Preis, teil.

Die Ergebnisse bei den Hofa/Refa Fachleuten lautet wie folgt:

Christina Lensch, Carina Göbel, Alexander Danninger, Janna Winkler (alle BASF, Gastronomie Ludwigshafen, Ausbilder André Lägler), Sascha Keiz (Restaurant Insel Bastei  Ludwigshafen) und  Sandra Kozma, Steigenberger Hotel Mannheimer Hof, Mannheim, Dir. P. Lagies). Diese sechs Nachwuchskräfte werden, ebenfalls am 18.02. 2010, um den Peterstaler  Wanderpokal kämpfen.

Alle 12 Teilnehmer erhalten Urkunden und Ehrenpreise. Die jeweils 3 Erstplazierten zusätzlich Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Zu den Ehrengästen an diesem  Wettbewerbs-Abend  freuen wir uns unter anderem auch die Eltern der Kanditaten, beziehungsweise deren Lebenspartner, begrüßen zu können.

Am  Dienstag den, 12.01.2010, war Start für unsere diesjährigen Jugendmeisterschaften in den gastronomischen Ausbildungsberufen Koch/Köchin und Hofa-/Refafachleute. Aufgerufen waren bei den Köchen alle die im III. Ausbildungsjahr sind. Bei den Hofa/Refa Fachleuten, die im II. und III. Ausbildungsjahr sind. Die Köche kämpfen um den Städtepokal der Städte Mannheim/Ludwigshafen, die Hofa/Refa Fachleute kämpfen um den Peterstaler Cup. Die Wettbewerbe stehen unter der Schirmherrschaft beider Oberbürgermeister, Frau Dr. Eva Lohse , LU und Dr. Peter Kurz, MA. Insgesamt fanden sich 14 Auszubildende in der Hauswirtschaftlichen Berufsfachschule Luzenberg in Mannheim ein um über die theoretischen Fragen in den praktischen Teil am 18. Februar  zu gelangen. Kurzfristig sagten 3 gemeldete Teilnehmer ab. Oberstudiendirektorin der Luzenberg Schule, Frau Andrea Haushalter, hatte dem Club der Berufsköche Hausrecht für 2 Stunden eingeräumt. Herzlichen Dank hierfür. Oberstudienrätin Susanne Schneider unterstützte die Jury mit Frau Rose Marisol Malave (2. Vorsitzende) und Richard Bickel (Jugendwart). Innerhalb zwei Stunden sollten die Köche/innen aus einem fiktiven Warenkorb ein Vier Gang Menü sowie einen Arbeitsablaufplan erstellen. Desweiteren mussten Fachfragen und Fachrechnungen gelöst werden. Bei den Hofa-/Refaleuten wurden gleichfalls Rechenaufgaben, Fachwissen und Soziales abgefragt. Wer am Ende die höchste Punktzahl erreicht hat, wird am 18. Februar im praktischen Teil des Wettbewerbs dabei sein. Insgesamt jeweils 6 Köche/innen und 6 Hofa-/Refaleute. Die Wettbewerbe finden im Steigenberger Hotel Mannheimer Hof in Mannheim statt. Sobald die theoretischen Ergebnisse ausgearbeitet sind, werden die Endrundenteilnehmer hier auf unserer Hompage veröffentlicht werden. Eine schriftliche Benachrichtigung erfolgt nachträglich dann. MY