[singlepic id=981 w=120 h=40 float=left] [singlepic id=982 w=120 h=40 float=right]

… von den ABB Wirtschaftsbetrieben Mannheim. Ausbilder Küchenmeister Klaus Fendel, Heinz Nowak und Geschäftsführer Thomas Ruprecht.

Und hier die weiteren Ergebnisse:

Den 2. Platz und Gewinner des Sonderpokals “Hygiene” erreichte Nicolas Schulz vom Gesellschaftshaus der BASF Ludwigshafen. Ausbilder Küchenmeister Karl – Herman Franck. Den 3. Platz und den Sonderpokal “Bestes Dessert” errang ebenfalls vom Gesellschaftshaus der BASF, Nils Lingenauber.

Gemeinsam auf den 4. Platz kamen die Auszubildenden: Michael Brech (BASF),  jens Hermann (Hotel “Zum weißen Rössel” in Walldorf) und Sascha Brixner (Schlossrestaurant in Schwetzingen), Ausbilder Küchenmeister Richard Bickel.

Neben dem Städtepokal für den 1. Platz, der von beiden Städten Mannheim & Ludwigshafen jährlich ausgelobt wird, sponserte die Firma Rodiger Berufskleidung in Mannheim für die drei Erstplatzierten Warengutscheine.

Für den zum II.mal durchgeführten Wettbewerb der Kochauszubildenden (Jugendcup) im II. Ausbildungsjahr konnte Jugendwart Marko Gärtner folgende Wettbewerbsteilnehmer auszeichnen:

1. Platz Andreas Ohlemüller (Gesellschaftshaus BASF, LU), 2. Platz Alexander Reis (ABB MA), 3. Platz Karin Mielicke (Hotel Badischer Hof, Ma-Seckenheim).

Gemeinsam auf den 4. Platz kamen: Mark Bynes (Hotel Badischer Hof, Ma-Seckenheim) und Markus Rust mit Dominik Miesel (beide Hotel Central, Frankenthal).

Wettbewerbsaufgabe war es für je 6 Personen in fünf Variationen Appetithäppchen zu präsentieren. Die Wettbewerbsarbeiten wurden in den Ausbildungsbetrieben unter Führung der jeweiligen Ausbilder hergestellt. Alle Exponate spiegelten einen guten Ausbildungsstand wieder. Weitere Sachpreise, sowie Teilnahmeurkunden gingen an alle Wettbewerbsteilnehmer.

Den Peterstaler Cup 2011 holte sich die Auszubildende Eva Zierer vom Dorint Kongresshotel in Mannheim.

Die weiteren Ergebnisse: Den Sonderpokal “Kompetenz” erarbeitete sich Marc Matthias, ebenfalls vom Dorint Kongresshotel Mannheim. Den 2. Platz erreichte Benedikt Polster, ebenfalls vom Dorint Kongresshotel Mannheim. 3. wurde Kristina Schantz von der BASF.Ludwigshafen. Gemeinsam auf den 4. Platz wurden Simone Jochim, ebenfalls BASF, Marc Matthias, und Julia Messerschmidt, beide Dorint Kongresshotel Mannheim gesetzt.

Auch hier gab es für alle Wettbewerbsteilnehmer neben den Pokalen, Medaillen, Urkunden und Sachpreise.

Der Vorstand des Clubs “Die Berufsköche” bedankt sich besonders bei der Direktion des Steigenberger Hotels “Mannheimer Hof”  (Herrn Direktor Göhle) für die großzügige Unterstützung und der zur Verfügung Stellung aller erforderlichen Räumlichkeiten.  Ein besonderes Danke geht an unseren Kollegen, Küchenchef des Hauses mit seinem Team, Sascha Fassott, der die besonderen Umstände die ein solcher Wettbewerb mit sich führt auf sich nahm und uns in gewohnter Weise bestens unterstützte. Dies gilt natürlich auch für die Restaurantleitung mit Ihrem Team.

Die Lebensmittel für die Warenkörbe wurden von folgenden Firmen gestiftet:

Gemüsegroßhandel Jürgen Kozma (Maxdorf), Deutsche See (Niederlassung MA), Großbäckerei Grimminger (MA), Lebensmittel Großhandel Jomo (Dieter Koch) Handelshaus Huber-Kölle (Heppenheim).

Die Sachpreise wurden gesponsert durch folgende Firmen:

Petersthaler Mineralbrunnen (Klaus Weigel), Eichbaum Brauereien MA (Hendrik Kissel), Weinhaus Fehser (Heidelberg), Hotel Badischer Hof Seckenheim (Klaus Peter Wamich) und WMF (Frau Debeljak).

Unter den knapp fünfzig Gästen waren außer den Eltern der Wettbewerbsteilnehmer der Präsident der IHK Rhein-Neckar Dr. Gerhard Vogel, der Dezernent für Soziales, Integration und Sport ,Wolfgang van Fleet (Ludwigshafen), Stadtrat Volker Beisel (Mannheim), Studiendirektorin Hannelore Haushalter von der Luzenbergschule (Mannheim) anwesend. Von der Firma WMF besuchte die Veranstaltung Frau Debeljak. Vertreter der Firmen Meiko und Tischer, sowie der Mannheimer Liste überzeugten sich gleichfalls vor Ort von den Leistungen der Wettbewerbsteilnehmer.

1. Vorsitzender Sascha Wagner mit seiner Stellvertreterin Frau Marisol hatten mit Ihrem Team eine glänzende Vorarbeit geleistet, so das trotz einiger unvohergesehener Ereignisse eine gelungene Veranstaltung durch geführt werden konnte.

Sascha Wagner übergab dann noch einen Geldbetrag, (Scheck) in Höhe von 1800,00 € aus der Spargelaktion 2010 an die Schloss-Blindenschule in Ilvesheim. Herr Direktor Schlipper von der Schloss-Blindenschule übernahm dankend den Scheck, den unsere Mitglieder in ehrenamtlicher Arbeit erwirtschaftet hatten.

Gilt noch fest zu halten, dass die Jury in beiden Wettbewerben ihre schwierige Arbeit mit  bestem Wissen und Gewissen erledigte.

Folgende Kollegen/innen gilt daher unser besonderer Dank:

Bei den Köchen: Marko Gärtner (Jugendwart und Gesamtverantwortlicher)(Küchenchef, GVO – Friends for events GmbH), Werner Kögel (Chef, Partyservice Kögel, Brühl), René Raspe (Tischlein deck Dich, Heidelberg), Sasscha Fassott (Küchenchef, Steigenberger Hotel Mannheimer Hof, Mannheim) und Maik Weber (Holiday Inn, Heidelberg).

Bei den Hofa/Refafachleuten prüften: Alexandra Bretthauer (Weißes Rössel, Walldorf), Otto Scharbau (Hoteldirektor a. D.), Antje Walter (Sickinger Hof, Walldorf) und Stephan Backeberg (Hotel Central, Frankenthal).

Unseren besonderen Dank sprechen wir auch noch an Frau Studienrätin Susanne Schneider der Luzenberg Schule aus, die wie immer uns auch dieses Mal unterstützte.

Bei der lokalen Presse bedanken wir uns gleichermaßen für die Berichterstattung der Wettbewerbe.

Der Vorstand

Quelle: Kollege Klaus Mathey